4. November 2013: Brand 3, Wohnungsbrand

Über den Notruf 112 wurden um 12.58 Uhr die Feuerwehr Reudern und Nürtingen alarmiert.

Beim Eintreffen an der Einsatzstelle drang Rauch aus dem Gebäude. Personen waren zu diesem Zeitpunkt nach Aussagen der Bewohner nicht mehr im Haus.

DIGITAL CAMERA

Die vorgehenden Atemschutztrupps konnten den Brand in der Nähe eines Holzofens lokalisieren. Dazu wurde das Gebäude mit einem Überdrucklüfter belüftet, der den Rauch aus dem Treppenhaus und Brandraum drückte. Ein Balken, der Türstock und Holzteile ausserhalb des Ofens waren in Brand geraten. Mit einem Strahlrohr wurde das Feuer abgelöscht. Um verbleibende Glutnester aufzuspühren wurden die Holzteile entfernt und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Zusätzlich wurde der betroffene Tüststock abgestützt, um ihn gegen Einstürzen zu sichern.

Nach 1,5 Stunden konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

 

Einsatzkräfte: Feuerwehr Reudern mit 15 Einsatzkräften, Feuerwehr Nürtingen, Rettungsdienst

Fahrzeuge: LF8/6, TSF-W

7. April 2013: Brand 2, Papiercontainerbrand

Der Container stand zum Eintreffzeitpunkt in Vollbrand. Er war ca. 1/4 mit Papier gefüllt. Das Feuer wurde mit dem Schnellangriff abgelöscht, anschliesend das Papier auseinandergezogen um Glutnester abzulöschen. Abschliessend, um nicht den Container ausräumen zu müssen, mit Schaum abgedeckt.