22. September 2021: Brand 1, Mülltonnenbrand

Am Vormittag des 22. September 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen Abt. Reudern in die Reuderner Straße zu einer Bushaltestelle alarmiert, an welcher eine Mülltonne brannte. Nach erster Erkundung durch den Einsatzleiter konnte festgestellt werden, dass die Mülltonne bereits durch Passanten gelöscht wurde und kein Einsatz der Feuerwehr notwendig war.

Im Einsatz: LF 8/6

16. August 2021: Brand 1, Mülleimerbrand

Zum zweiten Einsatz binnen 12 Stunden wurde die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen Abt. Reudern am frühen Vormittag des 16. August 2021 alarmiert. Der Integrierten Leitstelle Esslingen wurde durch einen Passant mitgeteilt, dass an der Bushaltestelle West an der Reuderner Straße ein Mülleimer brennt. Durch das ausgerückte LF 8/6 wurde festgestellt, dass der Brand bereits erloschen war. Somit musste der Mülleimer durch die Feuerwehr lediglich gekühlt werden.

Im Anschluss wurde mit der Ortschaftsverwaltung Maßnahmen besprochen, welche eine weitere fahrlässige Brandstiftung verhindern könnten.

Im Einsatz: LF 8/6

15. August 2021: Brand 3, ausgelöster Heimrauchmelder

Am späten Abend des 15. August 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen Abt. Reudern und Abt. Stadtmitte zu einem ausgelösten Heimrauchmelder in die Reuderner Straße alarmiert. Von außen war kein Rauch oder Feuerschein zu erkennen, weshalb wir uns einen Zugang zum Wohnhaus zur weiteren Erkundung schaffen mussten. Hierbei konnte kein Auslösegrund erkundet werden, weshalb die Rettungskräfte die Einsatzstelle ohne weitere Tätigkeit verlassen konnten.

Im Einsatz: LF 8/6, TSF-W, Löschzug Abt. Stadtmitte, DRK Bereitschaft Nürtingen, Polizei

Bild: ES-REGIO-NEWS
Bild: ES-REGIO-NEWS

09. August 2021: Brand 1, brennender Mülleimer

Am frühen Vormittag des 09. August 2021 wurden wir durch die Integrierte Leitstelle Esslingen zu einem brennenden Mülleimer zur Bushaltestelle West an der Reuderner Straße alarmiert. Durch die Kräfte der Feuerwehr wurde der brennende Mülleimer abgelöscht und im weiteren Verlauf gekühlt.

Im Einsatz: LF 8/6

07. August 2021: Brand 3, ausgelöster Heimrauchmelder

Am frühen Morgen des 07. August 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen Abt. Stadtmitte und Abt. Reudern zu einem ausgelösten Heimrauchmelder alarmiert. Ein Passant hatte den piepsenden Heimrauchmelder festgestellt und die Integrierte Leitstelle Esslingen über den europaweiten Notruf 112 informiert. Nach ausgiebiger Erkundung des Gebäudes konnte festgestellt werden, dass die Heimrauchmelder durch angebranntes Essen ausgelöst wurden und ein Einsatz der Feuerwehr nicht notwendig war. Das Gebäude wurde natürlich belüftet und die Einsatzstelle wieder verlassen

Im Einsatz: LF 8/6, TSF-W, SW 2000, Löschzug Abt. Stadtmitte

30. Juli 2021: Brand 2, Melderalarm Albert-Schäffle-Schule

Am Morgen des 30. Juli 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen Abt. Stadtmitte und Abt. Reudern zur ausgelösten Brandmeldeanlage der Albert-Schäffle-Schule alarmiert. Vorort wurde durch den Einsatzleiter erkundet, dass es sich um einen Fehlalarm handeltet, weshalb kein Einsatz der Feuerwehr nötig war.

Im Einsatz: LF 8/6, Löschzug Abt. Stadtmitte

27. Juli 2021: Hilfeleistung 1, Verkehrsunfall B 297

Zur Mittagszeit des 27. Juli 2021 wurde die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen Abt. Reudern zu einem Verkehrsunfall in die Reuderner Straße alarmiert. Im Kreuzungsbereich zur Zittelmannstraße kam es zu einer Kollision zwischen einem PKW und einem Motorrad. Durch den ebenfalls alarmierten Rettungsdienst wurde der verletzte Motorradfahrer versorgt und in eine Klinik transportiert. Die Kräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und nahmen ausgelaufene Betriebsmittel auf. Zur Unfallaufnahme und Verkehrsführung waren auch Kräfte der Polzei Vorort.

Im Einsatz: TSF-W, Anhänger

28. Juni 2021: Hilfeleistung, Unwetter

Erneut wurde die Freiwillige Feuerwehr Nürtingen Abt. Reudern zu Unwettereinsätzen alarmiert. Dieses Mal ging es für das TSF-W nach Nürtingen und für das LF 8/6 nach Neckartenzlingen zur Unterstützung der örtlichen Feuerwehren bei der Bewältigung der Unwettereinsätze. Vorort wurden hauptsächlich Keller von eingedrungenem Wasser befreit oder diverse Sandsackbarrieren aufgestellt, um weitere Schäden zu verhindern.

Im Einsatz: TSF-W, LF 8/6